REHAU Polymerverarbeitung

Kunden / REHAU Polymerverarbeitung
Industry
REHAU

Globaler Hersteller etabliert mit Coupa Treasury weltweite Intercompany-Abstimmung und automatisiertes Netting

Die Vielzahl an globalen Standorten, Sparten und Märkte stellte REHAU vor eine überaus komplexe Herausforderung: Wie konnte das umfangreiche Intercompany-Geschäft mit Netting kostengünstiger und effizienter gestaltet und gleichzeitig die Compliance-Regeln von 56 Nationen eingehalten werden? Coupa Treasury schaffte mit seiner integrierten Netting-Lösung Abhilfe, womit alle Fäden in einem einzigen System automatisiert zusammenlaufen.

Unternehmensübersicht
Die REHAU-Gruppe ist ein in Familienbesitz befindlicher Polymerverarbeiter, der u.a. in Geschäftsfeldern Bau und Industrie sowie als Automobilzulieferer tätig ist.
Hauptsitz
Muri bei Bern, Schweiz
 

Value as a Service

60.000

Mit einem Klick monatlich abgewickelte Rechnungen

56

 Nationale Compliance-Vorschriften integriert

2

Monate bis zum ROI allein durch Deviseneinsparungen

Herausforderungen

IC-Handel im großen Umfang

Fehlende Transparenz bei IC-Finanzierungen, Devisengeschäften und Wechselkursrisiken

Nicht standardisierte Prozesse

Komplexe Systemlandschaft

Einhaltung der unterschiedlichen Compliance-Vorschriften zu Netting in 56 Ländern

Lösung

Ergebnisse

Konzernweites Netting

Kontrolle über IC-Handel und IC-Finanzierung

Konsolidierung von monatlich 60.000 Rechnungen per Knopfdruck

Integration aller nationalen Vorschriften

Zentralisiertes IC-Devisenmanagement und optimierte Bedingungen für den Devisenhandel

Verbessertes IC-Risikomanagement

Rendite in nur 2 Monaten allein durch Deviseneinsparungen

"Das Optimierungspotenzial von Netting mit Coupa Treasury ist enorm:  Die Einsparungen allein im Devisenbereich haben das Projekt nach nur zwei Monaten bezahlt."

Elvis Prosic, Treasurer, REHAU