Management von Risiken durch Dritte Schaffen Sie ein Risikobewusstsein – zum Schutz Ihres Image und für den Erfolg Ihres Unternehmens

Laden Sie Ihre Risk Management Checkliste herunter
Management von Risiken durch Dritte

Beziehungen zu Dritten bewerten

Klären Sie ab, was einzelne Anbieter tun und warum. So können Sie Risiken intelligent erkennen und genau beurteilen.

Verstehen und senken Sie Risiken auf allen Ebenen

Gestalten Sie ein mehrstufiges Bewertungsmodell für Risiken von Dritten unter Einbeziehung der relevanten vierten Parteien.

Gewährleisten Sie Compliance für alle Risikoarten

Informieren Sie Verantwortliche über Risiken und geltende Vorschriften – so können Sie Ihre Compliance-Kosten für verschiedene Risiken (InfoSec, GDPR, ABAC) deutlich senken.

Value as a Service

88,8 %

Abschlussquote für digitale Bewertungen

90,1

Arbeitsstunden für die Erstellung von Aktionsplänen

107

Verwaltete Drittparteien pro Ressource

Beziehungen zu Dritten bewerten

Bewerten Sie alle Arten von Drittparteien

  • Sich über Ihre Partner, deren Leistungen für Ihr Unternehmen und deren Arbeitsweise zu informieren, ist für das Erkennen von Problemen und das Senken von Risiken essenziell.
  • Jede Drittpartei muss über Kontrollmaßnahmen zur Senkung von eigenen Risiken und denen ihrer risikobehafteten Geschäftspartner (vierte Parteien) verfügen.
Bewerten Sie alle Arten von Drittparteien
Behalten Sie Drittparteien durch digitalisierte Prozesse im Blick

Behalten Sie Drittparteien durch digitalisierte Prozesse im Blick

  • Durch regelmäßige Bewertungen können Sie Risiken für Ihr Unternehmen identifizieren. Doch nur eine kontinuierliche Überwachung ermöglicht  es Ihnen, Probleme zu erkennen und sich an Änderungen anzupassen.
  • Die Umstellung auf eine moderne Plattform zur Steuerung von Drittanbietern gewährleistet, dass die Datenerfassung und das Erkennen von Bedrohungen in Echtzeit erfolgen. Das Ergebnis? Verbesserte Geschäftsergebnisse bei gleichzeitigen Kostensenkungen.

Verstehen und senken Sie Risiken auf allen Ebenen

Machen Sie Risiken transparenter

  • Verfolgen und analysieren Sie, wie Dritte mit Unternehmensinformationen interagieren und wie Unternehmensressourcen bei Auftragsabschluss zurückgegeben oder vernichtet werden.
  • Eine eingehende Bewertung von Risiken durch Dritte ist wenig hilfreich, wenn Ihre Beschäftigten weiterhin bei nicht bewerteten oder risikoreichen Lieferanten einkaufen.
Machen Sie Risiken transparenter
Optimierte Bewertungs- und Sourcing-Prozesse

Optimierte Bewertungs- und Sourcing-Prozesse

  • Die schnelle automatisierte Prüfung von Lieferanten beschleunigt die Markteinführung neuer Produkte und reduziert Störungen, wenn mehrere Lieferanten ersetzt werden müssen.
  • Das Management von Drittparteien sollte bei der Auftragsvergabe in die Prüfungs- und Sourcing-Kriterien eingebunden werden. Die geschlossenen Verträge sollten die erkannten Risiken berücksichtigen.

Gewährleisten Sie Compliance für alle Risikoarten

InfoSec-Compliance

  • Durch die Digitalisierung Ihrer Prozesse im Bereich Informationssicherheit (InfoSec) schützen Sie sensible Informationen, wahren den Ruf Ihres Unternehmens und vermeiden Vertragsstrafen.
  • Viele spektakuläre Sicherheitsverletzungen entstehen durch Dritte in der Lieferkette, die den Schutz sensibler Daten nicht effizient kontrollieren.
InfoSec-Compliance
Datenschutz und DSGVO-Compliance

Datenschutz und DSGVO-Compliance

  • Gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) muss jede Organisation mit Zugriff auf private Daten dokumentieren, welche personenbezogenen Daten sie speichert, woher die Daten stammen und an wen sie weitergegeben werden.

ABAC-Compliance

  • Die Gesetzgebung zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption (Anti-Bribery Anti-Corruption, ABAC) zieht Unternehmen für das Verhalten Dritter in ihrem gesamten Unternehmensnetzwerk zur Rechenschaft.
  • Unternehmen haften unabhängig davon, ob ihnen korrupte Praktiken bekannt sind, und es drohen horrende Strafen.
ABAC-Compliance